Wir sind dann mal weg!
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Karte



http://myblog.de/luv-el-camino

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
hoehenrausch

halo ihr alle! ichj bin oben, ich habs auf den o cebreiro geschafft --- aber von anfang an.

erstmal der tag fuer lisa: mensch kleene, der war sooo schoen! wie jeden sontag haben wir auch diesen mit einbem schokofruehstueck in ponferrada begonnen, uns dann von heiner aus stuttgart verabschiedet und dann gings nach villafranca del bierzo durch rot und gelb leuchtende weinfelder. die strecke war wirklich gut zu meistern, ein bisschen auf und ab, aber ohne probleme. ich hab wieder maronen gesammelt und mich in dornbuesche gestuerzt, um an drei leckere birnen ranzukomen. vron hat sich erkaeltet, deswegen ist sie die normale route an der strasse entlang gelaufen, ich bin hinter pieros nochmal in die landschaft gestochen und hab in vallville de arriba bei omma und oppa inne garage pause gemacht. der alte herr hat mir dann noch ein bocadillo con queso zubereitet, und zwar mit einer sorgfalt und mit haenden und fuessen gestikulierend, sodass man beinahe von einer konversation sprechen kann. die herberge in villafranca war ganz nett, ich hab da vron wieder getroffen. die stadt war interessant: ueberall burgen und kirchen und so - schauts euch am besten im internet an. also lisa: ein schoener, goldener oktobertag fuer dich! hab fest an dich gedacht (11.00 hm, schlaeft sie noch, waehrend ich hier wandere; 12.00 mittagessen in deutschland, waehrend ich mich in eine mini-sontagsmesse in fuentes nuevas schleiche und hinterher noch bonbons geschenkt kriege; 15.00 muss sie vielleicht lernen, waehrend ich pause im gruenen mache, oder unternimt sie was mit ner freundin; 20.00 die sonne geht langsam unter, ich ritze die marone zum roesten, und lisa muss auch langsam ans bett gehen denken...)

ps: weitere auftraege werden gerne entgegen genommen, aber ihr muesst euch beeilen, bald bin ich in santiago, und danach finisterre und danach hoffentlich noch muxia.

was die rueckreise betrifft haben wir uebrigens beschlossen, uns ein bayernticket zu teilen und von muenchen aus mit den bummelbahnen heimwaerts zu tingeln - also kein stress und schoen brav englisch lernen, gell??!

tja, und dann kam dieser montag, der wunderschoen anfing (und auch wunderschoen aufhoerte, also keine bange, es kommt jetzt nix schlimmes). hinter villafranca hab ich den camino duro, die harte variante, gewaehlt, die ich ohne die zwei bayern vor mir fast verfehlt haette. vron hat den aufstieg leider verpasst, ist auch wirklich nicht besonders gut markiert. anstatt an der strasse im tal entlang bin ich erstmal ne halbe stunde fast senkrecht hochgestiefelt und wurde aber entsprechend entlohnt: sonnenaufgang in zartem orange und pink hinter violetten bergsilhoutten und vornedran ein weiches waberndes nebelmeer. unfassbar schoen. ich krieg jetzt noch gaensehaut, wenn ich dran denke. alle waren mit ihreen fotoapparaten zugange, aber ich konnte diese atmosphaere nicht auf zelluloid bannen. oben hab ich bçmich dan noch n stueck verlaufen (diese bloeden gelben pfeile in alle richtungen!), schaut mal auf der karte, ich war bis in pradela! hab dann aber den weg auf den hauptcamino zurueck gefunden, durch maronenwaelder und alte leute mit eseln, die diese esskastanien sammeln. und dann kam in mir der entschluss auf, ich will nicht, wie vron vorhatte und wie auch der wanderfuehrer sagte, "nur" bis la faba, sondern hoch auf den cebreiro und da uebernachten. es war anstrengend, vor allem am schluss, und ich hab blasen und fussweh und alles, aber ich habs geschafft! o cebreiro ist ein miottelalterliches dorf, leider sehr touristisch und die herberge war auch eher massenabfertigung, aber heute mach ich mal langsam, kuck mir diese asterix-und-obelix-aehnlichen haeuser hier oben nochmal an und dann --- mal kucken, bis wohin ich es heute schaffe...

die aussicht hier ist einfach WOW! ach, eben kommt vron rein und meint: du bist ja echt verrueckt!! (sie meint damit meine tour hier hoch...)

@die buchener: ich kann mir irgendwie GAR NICHT vorsstellen, wieder ins euer alltagsleben einzutreten. ich werd wohl morgens aufstehen, schuhe anziehen und loslaufen muessen... XD ich wuerd sooo gern noch ewig weiterlaufen und mir so die welt anschauen... hab schon viele getroffen, die das einfach so machen und fast ganz ohne geld.

naja, times up, muss jetzt aufhoeren. ich bin imer noch n bissl kaputt von gestern, aber gluiecklich.

gaaanz vierle gruesse und soory fuer die rechtschreibfehler. denk an euch!
laura

ps: welchen wanderfuehrer hat opa eigentlich? den roten rother, den gelben outdoor, den blaugruenen dumont...? (ihr seht ich ken mich aus!)
21.10.08 10:26
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Elli (21.10.08 15:20)
hola laurita ^^
kann mir den tollen sonnenaufgang richtig vorstellen, hätt ich auch gern gesehn
also wegen dem auftrag: fänds voll toll, wenn du/ihr am 04.november, egal wo ihr seid, einfach n bissi an die kleine elli denkt, weil da hat sie nämlich geburtstag und leider könnt ihr ja nich dabei sein könnt ja iwo in nen baum 'happy birthday elli' oder so ritzen xD fänd ich cool. den baum besuch ich dann iwann mal.
hier gibts sons nich viel neues. die uni is ganz cool und mein zimmer im studentenwohnheim is auch voll toll xD
dann wünsch ich euch beiden noch nen tollen tag mit tollen erfahrungen, lieb und drück euch, eure elli <3


monika / Website (21.10.08 18:26)
ui, mann, das haette ich doch auch gerne gesehen.......*seufz*
und ein mittelalterliches dorf?!? voll cool, bestimmt voll interessant!
gegen einen mir gewidmeten wegabschnitt haette ich uebrigens auch nix :P
ansonsten gehts mir hier wie immer gut, morgen ist der erste tag im college, bin ja schon sehr gespannt, endlich wieder arbeit fuer mein hirn, ich hab ja schon angst ich verdumme noch.
auf jeden fall denk ich fest an euch und eure armen fuesse :P
hab ich lieb ihr zwei <3


Papa (21.10.08 21:29)
Respekt und wieder verneige ich mich ganz tief vor Dir.
Liebe Laura,
erst einmal was organisatorisches. Hatte mir die Sache mit dem Zug von München auch überlegt. Wenn nichts geht, nehmt Ihr den. Wir können uns auf jeden Fall vorher nochmal absprechen. Ich will Dich bzw. Euch auf alle Fälle abholen, egal von wo.FREU!
pradela ist aber schon ein Stück weg von der Piste! Was gibt es eignetlich in Muxia, denn das ist noch ein gutes Stück von Finesterre Richtung Norden. Von dort lauft Ihr wahrscheinlich über Santa Comba nach Santiago und dann wieder 734 km zurück zur französischen Grenze. Ach ja, Ihr wolltet am 07.11. wieder zurück sein! War es 2009?
Schönen Gruß an Deine Füss und dass sie Dich weiter so gut tragen.
Liebe Grüße,
Papa


Lisa (25.10.08 14:11)
danke für die strecke, die war ja echt toLL
vermiss dich ganz arg und kanns kaum erwarten, dass du bald wieder kommst!!
nächste woche schlaf ich im studio
hab dich lieb

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung